Stellvertretende Todesriten

Dieser Ritus kann bei Verstorbenen angewendet werden, die den Weg ins Licht noch nicht gefunden haben. Dies kann geschehen, wenn der Tod plötzlich und unverhofft eingetreten ist, sei es durch einen Unfall oder durch einen traumatischen Todeskampf. Die verstorbene Person weiss nicht, dass sie bereits tod ist und irrt noch zwischen der diesseitigen und der jenseitigen Welt umher. Mit einer stellvertretenden Person kann dem Verstorbenen geholfen werden, ins Licht zu finden.

Die Selbsterkenntnis
ist eine Tugend,
die von den
Menschen am
schwersten erkämpft
werden muss.